Neue EU-Gesetzgebung zum Gender Pay Gap?

©BachoFoto/fotolia.com

Die EU-Kommission hat eine Folgenabschätzung veröffentlicht und kündigt baldige Gesetzgebungsaktivität zur Stärkung der Lohngleichheit von Frauen und Männern durch mehr Transparenz bei der Entlohnung an. Weiterlesen[…]


Fachkräfteeinwanderungsgesetz: Was auf Arbeitgeber zukommt

Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz wird zum 01.03.2020 in Kraft treten. Ziel davon ist es, den Fachkräftemangel zu bekämpfen und den deutschen Unternehmen die Aufnahme von Mitarbeitern aus dem Ausland zu erleichtern. Ob das neue Gesetz das erreichen wird, ist noch unklar. Denn gerade für Arbeitgeber wird sich einiges ändern und zuweilen schwieriger gestalten – etwa dadurch, dass der Bundesagentur für Arbeit weitreichende Prüfkompetenzen bezüglich Beschäftigungsanträgen eingeräumt werden. Diese sind mit einem entscheidenden bürokratischen Mehraufwand verbunden. Nima Sarvari, Director bei der auf Arbeitsmigrationsrecht spezialisierten Anwaltskanzlei Fragomen Global LLP in Frankfurt/M., gibt eine Einschätzung zu den kommenden Neuregelungen. Weiterlesen[...]

Weitere Interviews

Anspruch auf Auswahlverfahren auch bei privatrechtlicher Stiftung

©Andrey Popov/fotolia.com

Die Bundesstiftung Bauakademie darf die Direktorenstelle bis zu einer Entscheidung im Hauptsacheverfahren nicht mit dem bereits ausgewählten Bewerber besetzen. Dies hat das Arbeitsgericht Berlin im Wege der einstweiligen Verfügung angeordnet. Weiterlesen[…]

So werben Arbeitgeber um neue Mitarbeiter

©MK-Photo/fotolia.com

Der Dienstwagen hat ausgedient: Mit neuester digitaler Technik, Gratisverpflegung und flexiblem Arbeiten versuchen Arbeitgeber heute, neue Mitarbeiter zu gewinnen und an sich zu binden. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von 856 Personalverantwortlichen und Geschäftsführern von Unternehmen aller Branchen des Digitalverbands Bitkom. Weiterlesen[…]

Homeoffice: Führungskräfte sind gefragt

©agcreativelab/fotolia.com

Homeoffice und andere Formen des mobilen Arbeitens helfen dabei, Familie und Beruf besser zu vereinbaren. Eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt, dass mobiles Arbeiten gut ankommt. Voraussetzung dafür ist, dass Mitarbeiter und vor allem auch Führungskräfte für familienfreundliche Arbeitsbedingungen sorgen. Weiterlesen[…]

71 % sind im Weihnachtsurlaub erreichbar

©oatawa/fotolia.com

Viele Berufstätige schalten auch in den Weihnachtsferien nicht völlig vom Job ab. So sagen 71 % der Berufstätigen, die Weihnachten, zwischen den Jahren und Neujahr Urlaub haben, dass sie in dieser Zeit trotzdem dienstlich erreichbar sind. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Weiterlesen[…]

Arbeitsrecht 2020: Das ändert sich im neuen Jahr

©Marco2811/fotolia.com

Nachfolgend geben wir Ihnen eine kurze Übersicht über die wesentlichen Änderungen und Neuregelungen, die zum Jahresbeginn und im Laufe des Jahres 2020 im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales wirksam werden. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen
Top