Arbeitsrecht

WhatsApp-Chat als Kündigungsgrund?

©georgejmclittle/fotolia.com

Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat die Kündigung des technischen Leiters eines gemeinnützigen Vereins, die der Verein wegen verächtlicher Äußerungen über Geflüchtete in einem WhatsApp-Chat ausgesprochen hatte, für unwirksam erklärt. Das Gericht hat aber das Arbeitsverhältnis gegen Zahlung einer Abfindung aufgelöst. Weiterlesen

FACHFRAGEN – Der Podcast für Wirtschaft, Recht und Management

In der 68. Folge FACHFRAGEN geht es um die Steuerpolitik im Wahlkampf für die kommende Bundestagswahl. Was steht in den Wahlprogrammen der Parteien und was planen sie? Weiterlesen

Streit ums Maske-Tragen

©Vadym Pastukh/123rf.com

Ein Arbeitgeber darf die Beschäftigung seines Arbeitnehmers im Betrieb verweigern, wenn es diesem – belegt durch ein ärztliches Attest – nicht möglich ist, eine Mund-Nasen-Maske zu tragen. Der Arbeitnehmer ist in diesem Fall arbeitsunfähig. Dies hat das Arbeitsgericht Siegburg entschieden. Weiterlesen

Referentenentwurf Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2022

©Butch/fotolia.com

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat den Referentenentwurf zur Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2022 vorgelegt. Weiterlesen

Neue Regelungen für die „Blaue Karte EU“

©DenysRudyi/fotolia.com

Die Mitglieder des Europäischen Parlaments haben ihre Zustimmung zur Überarbeitung der Richtlinie über die Blaue Karte EU gegeben, um die Beschäftigung von hoch qualifizierten Drittstaatsangehörigen in Europa zu erleichtern. Weiterlesen

FACHFRAGEN – Der Podcast für Wirtschaft, Recht und Management

In der 67. Folge FACHFRAGEN geht es um Führungskräfte von heute und wie sie als People Manager punkten können. Weiterlesen

Zum Beweiswert einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

©Stockfotos-MG/fotolia.com

Kündigt ein Arbeitnehmer sein Arbeitsverhältnis und wird er am Tag der Kündigung arbeitsunfähig krankgeschrieben, kann dies den Beweiswert der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung insbesondere dann erschüttern, wenn die bescheinigte Arbeitsunfähigkeit passgenau die Dauer der Kündigungsfrist umfasst. Weiterlesen

Geschäftsführergehalt unterliegt nicht der Künstlersozialabgabe

©sharpi1980/fotolia.com

Das Gehalt eines Gesellschafter-Geschäftsführers einer GmbH, der 100 % der Geschäftsanteile hält, ist nur dann in die Bemessung der Künstlersozialabgabe einzubeziehen, wenn das Gesamtbild der konkret von ihm ausgeübten Tätigkeit künstlerischer oder publizistischer Natur ist. Weiterlesen

Zum Anspruch eines Auszubildenden auf Tarifentgelt

©bluedesign/fotolia.com

Nach einer Entscheidung des Arbeitsgerichts Bonn hat ein Auszubildender, der tatsächlich nicht ausgebildet, sondern vom Arbeitgeber wie ein ungelernter Arbeitnehmer eingesetzt wird, Anspruch auf die übliche Vergütung, d.h. auf Tarifentgelt, eines ungelernten Arbeitnehmers. Weiterlesen

FACHFRAGEN – Der Podcast für Wirtschaft, Recht und Management

In der 66. Folge FACHFRAGEN geht es um die Altersversorgung vor der Bundestagswahl 2021. Wie ist die Einschätzung zu den Plänen der Parteien? Weiterlesen

Top